(7) Varianten eines Monitorings und Berichts-Prototypen


Für jede der Berichtsvarianten erfolgt eine Bewertung der Kosten sowie des „Nutzens“ für ein Tierwohl-Monitoring. Der Nutzen ist hierbei nicht monetär zu verstehen, sondern bezieht sich auf die Reichweite der Aussagen und die Aussagekraft, die anhand der Berichtsinhalte erreicht werden können. Dabei wird berücksichtigt, ob das jeweilige Berichtsmodell Aussagen zu allen Tierarten und Nutzungsrichtungen erlaubt, ob die Bereiche Gesundheit, Verhalten und Emotionen abgedeckt werden und ob Haltung, Transport und Schlachtung einbezogen sind.

Für den Prototyp I ist die Veröffentlichung eines Tierwohl-Monitoring-Berichts in einer Print- sowie einer Online-Version vorgesehen. Die Darstellung und Interpretation der Ergebnisse der Indikatoren wird dabei sowohl wissenschaftlich fundiert als auch in einer für den Laien verständlichen Form erfolgen.

Ziel des Arbeitspakets 7:

  • Beschreibung von drei Varianten eines Tierwohl-Monitorings (von rudimentär bis umfassend) und Abschätzung von Kosten und Aussagekraft sowie Veröffentlichung eines Prototypen für einen Tierwohl-Monitoring Bericht